Bewerbungen im Netz

©AdobeStock: karelnoppe
Text von: Marisa Müller

Bewerbungsmappen sind ein Relikt vergangener Zeiten. Und das hat seine Vorteile. Kosten für Papier, Druckertinte, Mappen und Porto entfallen. Die Wege werden ‚kürzer‘, die Möglichkeiten vielfältiger.

Dennoch hat sich eines nicht geändert: Im Schnitt dauert die Sichtung einer Bewerbung vier Minuten – also sollte der Personaler mit den Unter lagen so wenig Aufwand haben wie möglich. Was gilt es dafür zu beachten? Nicht mehr als drei Dateianhänge: Das Anschreiben kann eine separate Datei sein, denn es wird oftmals von den Personalverantwortlichen aus gedruckt. Lebenslauf und Zeugnisse sind ebenfalls in einer Datei möglich. Arbeitsproben können im dritten Anhang untergebracht werden. Eine Komplettdatei ist aber auch gern gesehen.

PDF: Alle Dateianhänge sollten in PDF-Dateien umgewandelt werden. Der Vorteil: Formatierungen wie z. B. Einzug oder Schriftart bleiben im PDF unverändert, egal, womit Personaler die Anhänge öffnen. Und nicht vergessen, die Dateien zu benennen: Bewerbung_Name_Jobbezeichnung.

Dateigröße: Sie sollte insgesamt nicht mehr als 5MB haben, sonst kann es beim Versenden Probleme geben.

Anschreiben und Lebenslauf in der gleichen Schriftart verfassen – das wirkt stimmig.

Grafiken, Bilder und Links machen die Bewerbung lebendiger – aber nicht übertreiben!

E-Mail-Signatur: Komplette und aktuelle Kontaktdaten erleichtern die Kommunikation.

Betreffzeile: z. B. ‚Bewerbung/Ausbildung Göttingen, Jobkino – Ref.-Nr. 123456‘

E-Mail an den zuständigen Personaler – mit korrektem Namen – adressieren.

Der Text der E-Mail sollte nicht vollständig dem Bewerbungsanschreiben entsprechen. Einige Infos zum ‚Anfüttern‘ reichen aus.

Unterschrift einscannen und einfügen – ist nicht zwangsläufig notwendig, aber gern gesehen.

Achte auf eine korrekte Rechtschreibung.

Vor allem in großen Unternehmen findet eine automatische Vorsortierung statt. Deshalb sollten für den Job relevante Schlagworte in den Unterlagen nicht vergessen werden.

Auch bei einer E-Mail-Bewerbung ist mit rund vier Wochen Reaktionszeit zu rechnen.