Betten Heller erhält Premium-Zertifikat

© Betten Heller
Text von: redaktion

Die optimale Beratungsqualität beim Bettenkauf - erstmalig gesichert durch staatlich anerkannten Fernlehrgang.

Betten Heller legt höchsten Wert auf fachlich bestens geschulte Mitarbeiter, um seinen Kunden fachlich höchstqualifizierte Beratung bieten zu können. „Meine Mitarbeiter werden regelmäßig und schon seit Jahren von der AGR e.V. (Aktion Gesunder Rücken) herstellerneutral geschult. Dabei steht jedoch immer das Produkt des Herstellers im Vordergrund.

Bei den AGR-Schulungen hingegen werden meine Mitarbeiter zu Themen wie medizinische und anatomische Grundlagen, Funktion der Wirbelsäule, Aufgabe und Aufbau der Muskulatur, neuste Erkenntnisse der Schlafforschung und wissenschaftliche Grundsätze des Liegens geschult.“ so Susanne Heller, Inhaberin von Betten Heller. „Dadurch können wir unsere Kunden fachlich kompetent und individuell beraten.“

In diesem Jahr nun hatten wir die Chance unsere Beratungsqualität noch ein weiteres Mal durch die Teilnahme am AGR-Premium Lehrgang zu steigern. Nur wenige, langjährige AGR-Schulungsteilnehmer erhielten die Chance sich durch diesen Lehrgang zusätzlich zu qualifizieren.

Das wichtige und exklusive: dieser Fernlehrgang ist staatlich anerkannt! Die Teilnehmer müssen Ihr Wissen durch eine umfassende Prüfung inkl. einer Fallstudie belegen und spätestens alle 2 Jahre an einem Auffrischungs-Lehrgang teilnehmen. Nach erfolgreicher Prüfung dürfen sich die Berater „Spezialisten für rückengerechte Produktberatung“ und die Fachhändler „AGR-Qualifiziertes Premium-Fachgeschäft“ nennen.