Bester Barkeeper

Text von: redaktion

Yannick Bertram, Chef Bartender der HERBARIUM Bar im FREIgeist Göttingen, wird zum besten Bartender Niedersachsens gekürt.

Große Freude im A Member of Design HotelsTM FREIgeist Göttingen: Yannick Bertram wird von der Deutschen Barkeeper-Union e.V. auf Platz eins der besten Barkeeper in Niedersachsen gewählt. In der Kategorie ‚Westdeutsche Cocktail-Meisterschaften‘ kann sich der 27-jährige außerdem über eine erfolgreiche Drittplatzierung freuen. Mit seiner Kreation ‚Don’t call it Ceviche‘ und einer Aromenkomposition aus Limettensaft, Koriander und Gin, konnte Bertram die Fachjury der Deutschen BarkeeperUnion e.V. überzeugen und sich vergangenen Sonntag in der Bar ‚The Pharmacy‘ des Hotels Lippischer Hof in Bad Salzuflen auf Landesebene gegen seine Konkurrenz durchsetzen.

Die Deutsche Barkeeper-Union e.V. wurde 1909 ins Leben gerufen und vertritt als Berufs-Fachverband die Interessen und Traditionen von circa 1.300 Barkeepern und Barmaids aus Hotel- und Szenebars in Deutschland. Im Rahmen der Deutschen Cocktail-Meisterschaft werden auf Landes- wie auch Bundesebene die besten Bartender einmal jährlich gekürt und auf Herz und Nieren geprüft. Neben einer eigenen Cocktailkreation werden auch die Art der Zubereitung sowie theoretisches Fachwissen abgefragt. Die Gewinner der diesjährigen Landes-Wettbewerbe, so auch Yannick Bertram, werden im November zur nationalen Deutschen Cocktail-Meisterschaft nach Hamburg in das Design HotelTM Tortue eingeladen, wo es dann um die alles entscheidende Frage geht: wer wird Deutschlands bester Barkeeper 2019?

Yannick Bertram ist Chef Bartender der HERBARIUM Bar im A Member of Design HotelsTM FREIgeist Göttingen. Das Konzept ist einzigartig und orientiert sich an den Lebensphasen der Pflanzenwelt – vom Samen über die Erde und das Blatt weiter zum Holz und zur Blüte bis zur Frucht. Im Mittelpunkt der Bar steht die grüne, vertikale Wandinstallation aus Pflanzen und Kräutern, von der das Team viele der verwendeten Zutaten direkt vor den Augen der Gäste erntet. Außerdem wird mit dem Alten Botanischen Garten der Stadt zusammengearbeitet, um in der Natur neue Zutaten und Inspirationen für die Drinks zu entdecken. Entwickelt wurde das gesamte Barkonzept übrigens gemeinsam mit der mehrfach ausgezeichneten Designagentur Drinksology aus Belfast, die bereits das 2016 zur ‚Besten Bar der Welt‘ gekürte ‚The Dead Rabbit‘ konzipierte.