Beste Bank Niedersachsens

(v.l.:) Matthias Leonhardt, Detlef Effert
Text von:

Die Sparkasse Göttingen ist Ende Januar im Berliner Axel-Springer-Haus als beste Bank Niedersachsens im Bereich Private Banking ausgezeichnet worden.  

Neben dem goldenen Siegel des Testsiegers in Niedersachsen, konnte das Private Banking der Sparkasse bei der Preisverleihung des Internationalen Instituts für Bankentests außerdem mit dem dritten Rang im bundesweiten Vergleich einen großartigen Erfolg feiern.

„Es freut mich wirklich sehr, dass die Qualität unserer Beratung in diesem Maße gewürdigt wird. Schließlich arbeiten wir jeden Tag daran uns zu verbessern und die idealen Lösungen für unsere Kunden zu finden“, so der Leiter des Private Banking der Sparkasse, Matthias Leonhardt, bei der Verleihung in Berlin.

Mit einer bemerkenswerten Gesamtnote von 1,13 ist die Sparkasse nicht nur in Göttingen erneut die Top-Adresse in der Beratung von vermögenden Kunden. Die unabhängigen Tester des Internationalen Instituts für Bankentests in Kooperation mit dem Lizenzpartner DIE WELT, bescheinigen der Sparkasse mit dem diesjährigen Testergebnis auch im landes- und bundesweiten Wettbewerb eine außerordentlich  hohe Qualität und Kompetenz.

Die Untersuchungen der Beratungsqualität bei Banken und Sparkassen sollen den Kunden eine Orientierungshilfe bei der Wahl der Bankverbindung sein. Für die Tests sind Profis der Bankenbranche unterwegs, die seit über 20 Jahren die Entwicklungen in der Beratung beobachten und mitgestalten. Ausgangspunkt ist das ‚Mystery Shopping‘. Eine Untersuchungsmethode, bei der der Tester einen Beratungstermin vereinbart. Der Testablauf gibt dabei eine reale Beratungssituation wieder, bei der dem Berater eine Vielzahl von Informationen zur persönlichen und  finanziellen Situation des Kunden gegeben werden, die es im Beratungsgespräch zu beachten gilt. Dadurch ist es möglich gemeinsam mit dem Kunden eine maßgeschneiderte Lösung zu erarbeiten, die an den individuellen Bedürfnissen ausgelegt ist. Im Testfall ging es um die Geldanlage aus einer Erbschaft in Höhe von 900.000 Euro.

Zur Beurteilung der Qualität des Private Banking dienen 30 Kriterien. Beginnend mit der Terminvereinbarung, Atmosphäre am Standort über die Beratungsleistung bis hin zur Anlagepräsentation. Dies sind die Kriterien, die vermögende Kunden, laut Umfragen, für die Wahl einer Bankverbindung für entscheidend und wichtig halten.

Auch Rainer Hald, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Göttingen, freut sich über die Auszeichnung mit dem Qualitätssiegel der Zeitung DIE WELT: „Zum wiederholten Male wird uns von unabhängiger Seite eine hervorragende Beratungsqualität bestätigt, das freut uns natürlich sehr. Insbesondere ist es eine Auszeichnung für unsere Mitarbeiter, die täglich mit Engagement für Ihre Kunden da sind. Und auch unsere Kundinnen und Kunden dürfen sich freuen: Denn sie können diese Qualität das ganze Jahr hindurch zuverlässig und individuell abrufen.“