Best-Student-of-the-Year-Award

© PFH
Text von: redaktion

Am 19. Oktober wurden im Rahmen einer Feierstunde an der Privaten Fachhochschule Göttingen (PFH) nicht nur die Abschluss-Diplome überreicht, sondern auch besondere Auszeichnungen vergeben.

36 Diplom-Kaufleute (FH) und Wirtschaftsinformatiker (FH) empfingen aus der Hand von PFH-Präsident Bernt Sierke ihre Urkunden. Im Rahmen der Feierstunde wurden außerdem der SAP Best-Student-of-the-Year-Award und der Corporate Behaviour Award vergeben. Mit Stolz verkündete der PFH-Präsident, dass ein großer Teil der Absolventinnen und Absolventen des neunten Jahrganges bereits einen Arbeitsvertrag abgeschlossen hat.

Julia Grubert freute sich als Jahrgangsbeste über den vom Kuratorium gestifteten und mit 1.000 Euro dotierten „SAP AG – best-Student-of-the-Year-Award“. Sie erzielte eine Diplomdurchschnittsnote von 1,41.

Zum dritten Mal wurde der mit 500 Euro dotierte „Corporate Behaviour Award“ vergeben. Mit der Auszeichnung werden Studierende geehrt, die außergewöhnliches Engagement und besondere Eigeninitiative über das Studium hinaus zeigen. Die Hochschule unterstreicht damit ihren Anspruch, Absolventen hervorzubringen, die neben exzellentem Fachwissen auch über herausragende Soft Skills verfügen.