Mehr als nur das Gänseliesel – Auf den Spuren bedeutender Göttingerinnen

©GöttingerTouristInfo
Text von:

Im Rahmen ihrer öffentlichen Themenführungen veranstaltet die Tourist-Information im Vorfeld des Internationalen Frauentages (08.03) am Sonntag, 06. März 2016, die Stadtführung "Wissenschaft mit Charme - Frauen schreiben Geschichte".

Der Rundgang widmet sich dem Lebensweg bekannter Göttingerinnen und den Spuren, die sie in der Stadt hinterlassen haben. An bedeutenden Frauen hat es in der Universitätsstadt Göttingen zu keiner Zeit einen Mangel gegeben. Einige von ihnen ragen durch ihre Persönlichkeit besonders hervor. Ihr Wirken nachzuzeichnen und zu sehen, in welcher Form noch heute an sie erinnert wird, ist Thema dieser Sonderführung.

©Universität Würzburg

©Universität Würzburg

Erinnert wird beispielsweise an Dorothea Schlözer, Deutschlands erste „Dr. phil“, oder die Schriftstellerin Caroline Michaelis. Lohnenswert ist auch der Blick auf die Lebensläufe der Mathematikerin Emmi Noether oder der verhandlungsstarken Verlegerin Anna Vandenhoeck. Auch Lou Andreas-Salomé, die Freundin Rilkes, Nietzsches und Freuds, wird gewürdigt.

Die Geschichte dieser Frauen ist gleichzeitig Teil der Entwicklungsgeschichte der Stellung der Frau in unserer Gesellschaft.

Wann? Wo? Wie?

Wann:  Sonntag, 06.03.2016, um 14.00 Uhr

Wo:       Am Alten Rathaus.

Wie: Teilnahmekarten sind in der Tourist-Information zum Preis von 8,50 € erhältlich. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfiehlt sich ein rechtzeitiger Kartenkauf oder die Vorbestellung unter Tel. (05 51) 4 99 80-31. Die Sonderführung dauert knapp zwei Stunden.