Banner über Einbeck

© Kulturstiftung Kornhaus
Text von: redaktion

Die großen Werbebanner, die in Einbeck an den Haupt-Einfallstraßen auf Großveranstaltungen wie das Eulenfest oder den Weihnachtsmarkt hinweisen, sollen künftig mit Werbung für den PS.Speicher bestückt werden.

Alexander Kloss, im PS.Speicher für Marketing und Vertrieb verantwortlich, hatte kurzerhand die Idee, diese ‚Leerzeiten‘ sinnvoll für die Erlebnisausstellung am Tiedexer Tor zu nutzen. Nach kurzen Verhandlungen mit Einbeck Marketing hinsichtlich der Konditionen war man sich schnell einig und seit diesem Mittwoch präsentiert sich der PS.Speicher mit seiner Werbung an allen fünf innerstädtischen Standorten.

„Damit erreichen wir dauerhaft jeden Tag mehrere zehntausend Menschen, insbesondere auch jene, die Einbeck besuchen und vielleicht noch gar nichts vom PS.Speicher gehört haben“, freut sich Kloss. „Außerdem wird die verfügbare Werbefläche so das ganze Jahr über genutzt, was Einbeck Marketing zusätzliche Mieteinnahmen beschert“, resümiert er. Gestaltet wurden die fünf Banner von der Agentur ö_konzept aus Zwickau, die die Ausstellung im PS.Speicher maßgeblich gestaltet hat.

Die pferdestarken Banner im typischen Design des PS.Speicher fallen auf, garantieren einen hohen Wiedererkennungswert und machen sofort neugierig auf die Erlebnis-Ausstellung. Wer die Ausstellung verpasst hat, wird beim Verlassen der Stadt auf der Rückseite des Banners erinnert, dass ihm 333 Pferde entgangen sind.