Autohaus Peter eröffnete in Northeim

© Florian Grewe
Text von: redaktion

Am 15. Oktober 2009 hat die Peter-Unternehmensgruppe in Northeim eine weitere Mercedes-Niederlassung eingeweiht. Damit setzt sie in der Automobilkrise ein Zeichen der Stärke.

Die Geschäftsführer Helmut und Andreas Peter hatten am 1. Mai dieses Jahres das Northeimer Autohaus Steiskal erworben, es bei weiter laufendem Betrieb umgebaut und daraus ein modernes Autohaus entstehen lassen. Insgesamt wurden 3,8 Millionen Euro investiert.

Gäste der Feier waren Verkehrsminister Gerold Wucherpfennig, Thüringens Wirtschaftsstaatsekretärs Christian Juckenack, Anthony Bandmann (Mercedes Benz Bank AG), Landrat Michael Wickmann (Landkreis Northeim) und Wolfgang König (Gerlach-Werke, Einbeck). Höhepunkt war die Rede von Hannes Brachat (Herausgeber des Fachmagazins AUTOHAUS).

Andreas Peter zeigte sich abschließend optimistisch und gab einen positiven Ausblick auf das Jahr 2010. Die Investition in Northeim sei auch eine Investition in die Zukunft, betonte er.

Helmut Peter hat in 20 Jahren mehr als 24 Millionen Euro investiert. Mittlerweile ist die Autohaus-Peter-Gruppe an 23 Standorten vertreten und führt mehrere Automarken.