Auto des Jahres 2008

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Der Fiat 500 ist das Autos des Jahres 2008. Der Nachfolger des Fiat Cinquecento sei die wichtigste Neuheit auf dem europäischen Automarkt und trotz seiner kompakten Abmessungen auch bei der Sicherheit auf dem Stand der Dinge, urteilte eine Jury von 58 internationalen Motorjournalisten laut

Der Fiat siegte bei dem Wettbewerb deutlich vor dem Mazda 2. Der Ford Mondeo kam auf den dritten Rang. Auf Platz vier landete dem Bericht zufolge der Kia Cee’d, Fünfter wurde der Nissan Qashqai. Die C-Klasse von Mercedes erreichte mit 128 Punkten den sechsten Platz.

Diese Autos waren in einem vorherigen Wahlgang aus 35 Auto-Neuerscheinungen der letzten zwölf Monate in die Endrunde gegangen. Bewertet wurde vor allem technischer Fortschritt, Umweltschutz und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Der Titel „Auto des Jahres“ wird seit 1964 von Motorjournalisten vergeben, unter ihnen einer des „Stern“. Die Zeitschrift ist mit sechs weiteren europäischen Publikationen Gründungsmitglied.