Ausstellung “Tangenten“

© Asklepios
Text von: redaktion

Die Asklepios Fachklinik lädt am Sonntag, dem 14. Oktober 2012, um 11:30 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung “Tangenten“ ein.

Fünf Künstlerinnen aus Göttingen – Renate Bethmann, Charlotte Geister, Dörthe Gerken, Miriam Hilker, Leena Krüger – haben sich als Gruppe zusammengefunden, da sie immer wieder Berührungspunkte zwischen ihren Arbeiten in Bezug auf Arbeitsweise, Thematik und künstlerische Auffassungsgabe bemerkt haben.

Diese wollen sie in der Ausstellung „Tangenten“ verstärkt thematisieren.

So kennzeichnet viele Arbeiten eine zurückgenommene Farbigkeit mit punktuell gesetzten Kontrasten sowie eine eher reduzierte Formensprache. Auch thematische Überschneidungen finden sich häufig.

Es geht um den Menschen im Spannungsfeld zwischen Beziehungen, seiner Verletzlichkeit und Veränderung.

Erinnern und Vergessen spielt bei vielen von ihnen eine zentrale Rolle als Thema in der künstlerischen Auseinandersetzung. Dies spiegelt sich nicht zuletzt wieder in der von allen genutzten Schichttechnik.

Während Renate Bethmann bearbeitete Papiere in Graublautönen collagiert und decollagiert um durch diesen Prozess selbst kleine Veränderungen und Bewegungen der menschlichen Figur sichtbar zu machen, liegen Charlotte Geisters Arbeiten mit transparenten Papierschichten und Nadel und Faden Erfahrungen mit Verletzlichkeit und Verwundung zu Grunde.

Leena Krüger verleiht Erlebtem und Gesehenem in ihren geschichteten Arbeiten auf Papier und Aluminium Ausdruck und lässt nur Fragmente landschaftlicher Szenarien hin und wieder aufscheinen, während die Leinwände Miriam Hilkers durch ihre subtile Schichtung vieler dünner Farblasuren Landschaftsräume wie Gedanken an lang verblasste Bilder aus einer anderen Zeit entstehen lassen.

In den grafischen Blättern Dörthe Gerkens ergeben sich durch das Übereinanderlegen verschiedener Konturen stets neue Formen und Flächen Zusammenhänge.

Die Ausstellung ist zu sehen im Asklepios Fachklinikum Göttingen, Hauptgebäude 1. Stock Rosdorfer Weg 70 (Eingang über Tonkuhlenweg) vom 14.10.12 bis zum 18.01.13. Öffnungszeiten: Mo – Fr 10 bis 17 Uhr Sa – So 10 – 12:30 Uhr