Ausgezeichnete Dissertationen

© Entscheider Medien GmbH
Text von: Redaktion

Der Akademische Preis der Commerzbank-Stiftung 2005, der mit 1500 Euro dotiert ist, geht in diesem Jahr an die Psychologin Cora Titz und an den Theologen Andreas Waschbüsch. Überreicht wurde die Auszeichnung am Freitag, 17. Nov. 2006, vom Vorsitzenden des Universitätsbunds Göttingen Horst Kern.

Der Akademische Preis der Commerzbank-Stiftung 2005, der mit 1500 Euro dotiert ist, geht in diesem Jahr an die Psychologin Cora Titz und an den Theologen Andreas Waschbüsch. Überreicht wurde die Auszeichnung am Freitag, 17. November 2006, vom Vorsitzenden des Universitätsbunds Göttingen, Horst Kern, im Rahmen des Jahrestreffens von Alumni Göttingen.

Schwerpunkt der wissenschaftlichen Arbeiten von Cora Titz ist die Grundlagenforschung zur kognititven Entwicklung im höheren Lebensalter, zur selektiven Aufmerksamkeit und kognitiven Hemmung. In ihrer Doktorarbeit befasst sich Titz mit der Aufmerksamkeitssteuerung im Altersvergleich. Andreas Waschbüsch erhält die Auszeichung für seine Studien zu Matthias Flacius (1520-1575), der als Vater der protestantischen Schrifthermeneutik und als Begründer einer lutherischen Kirchengeschichtsschreibung gilt.