Ausbildungsinitiative Friedland

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Gemeindevertreter, Landwirtschafts- und Handwerkskammer, Unternehmer, der Verein ISA e.V. und das JOBSTARTER-Projekt REGIONALE bieten im Rahmen einer Verbundausbildung zum 1.August 2008 vier neue Ausbildungsplätze in der Gemeinde.

Eine für Südniedersachsen einmalige Verabredung gab es im Mehrgenerationenhaus Friedland zwischen Gemeindevertretern, Landwirtschafts- und Handwerkskammer, Unternehmern, dem Verein ISA e.V. und dem JOBSTARTER-Projekt REGIONALE. Sie bieten im Rahmen einer Verbundausbildung zum 1.August 2008 vier neue Ausbildungsplätze in der Gemeinde. Zusammen mit dem Ausbildungsplatz im technischen Bereich des Wasserverbandes Leine-Süd sind damit fünf neue Ausbildungsplätze im Gemeindegebiet Friedland entstanden.

Beteiligte Unternehmen sind der Malerbetrieb Joachim Hoy, Friedland, und Horst Heitmüller, Groß Schneen, sowie die Gartenbaubetriebe Stern-Künzel, Klein Schneen, und Jörg Thiele, Stockhausen. Weiterhin unterstützen die Landwirtschaftskammer Niedersachsen und die Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen das Projekt. „Diese Kraftanstrengung von Wirtschaft und Öffentlichem Dienst zeigt deutlich den Willen aller Beteiligten, jungen Menschen eine Perspektive zu geben“, so Friedlands Bürgermeister Andreas Friedrichs.