Ausbau der B 27 geht doch weiter

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Der Ausbau der Bundesstraße 27 im Abschnitt zwischen Hoffmannshof und Knochenmühle werde nun doch wie geplant fortgesetzt, so ein Sprecher des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr.

Hocherfreut hat Oberbürgermeister Wolfgang Meyer auf die Ankündigung reagiert, der Ausbau der Bundesstraße 27 würde fortgesetzt. Ein Sprecher des Ministeriums hatte gegenüber der Stadtverwaltung am Donnerstag, dem 5. Juni, bestätigt, eine entsprechende Weisung an die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau sei erfolgt.

Nach den Worten des Ministeriumssprechers wird ein Baubeginn noch in diesem Jahr „avisiert“. Ein Schreiben dazu an die Stadtverwaltung sei bereits in Bearbeitung. Der Oberbürgermeister meinte dazu in einer ersten Stellungnahme: „Ich bin sehr froh darüber, dass unsere gemeinsame Anstrengungen für die zügige Fortsetzung des Ausbaus Früchte getragen haben“.

Noch vor wenigen Wochen war mit Hinweis auf fehlende Finanzmittel eine Verschiebung des Projekts angekündigt worden.