Auf Wiedersehen, Nick Livas!

© Matthias klar.
Text von: redaktion

Der Göttinger Basketballer Nick Livas kehrt vorerst zurück in die USA.

Nick Livas kehrt vorerst zurück in seine Heimat. Der Power Forward muss sich einer weiteren OP unterziehen, um die Platte in seinem Wadenbein entfernen zu lassen. Aus persönlichen Gründen möchte der 26-Jährige seine weitere Therapie in den Staaten fortführen.Eine erneute Rückkehr zu den Veilchen ist jedoch immer noch nicht ausgeschlossen, sondern abhängig vom Verlauf des Heilungsprozesses nach dieser erneuten OP.

„Ich möchte mich bei meinem ganzen Team, den Coaches, dem Medical Team und natürlich bei allen Fans für die Unterstützung der letzten Zeit bedanken! Ich hoffe wirklich, dass ich so schnell wie möglich wieder zurückkommen und spielen kann“, gibt auch Livas die Hoffnung nicht auf.

Für die BG Göttingen ist der Abgang nicht nur sportlich ein herber Verlust, sondern auch menschlich. Nick war nicht nur auf dem Feld ein wichtiger faktor in unserem Team, sondern hat auch abseits des Parketts immer vollen Einsatz gezeigt und seine Mannschaft so gut es ging von der Bank aus unterstützt.