Auf Entdeckungsreise durch Südniedersachsen

© Edition Limosa GmbH
Text von: redaktion

Carolin Köpp-Grünthal und Stefan Liebig zeigen in ihrem neuen Werk “Eine Entdeckungsreise durch Südniedersachsen – Leben zwischen Solling, Harz und Weser“ die Region von ihren schönsten Seiten.

Beide Autoren waren ein Jahr unterwegs, um Menschen zu treffen, Kontakt zu interessanten Unternehmen aufzunehmen und ein umfassendes südniedersächsisches Fotoarchiv zu erstellen. In neun Hauptkapitel gliedern Köpp-Grünthal und Liebig ihre 240seitige Reise durch Südniedersachen: Kultur und Wissenschaft, Natur und Geschichte, Menschen und Tiere – die Autoren beschränken sich nicht auf einen Aspekt, sie öffnen den bunten Themenfächer bis zum Anschlag.

Menschen und Landschaft

Bei ihrer Entdeckungsreise haben Köpp-Grünthal und Liebig nicht nur viele architektonische Kleinode entdeckt.Geradezu liebevoll pflegen die Bewohner der altehrwürdigen Städte und Landstriche die alten Bräuche und tragen so zur Originalität und Attraktivität des Lebens in Südniedersachen bei.Entsprechend stellt dieses Buch Menschen im Jahr 2011 vor, die sich mit ihrer Heimat identifizieren, die sich der örtlichen Lebensqualität bewusst sind.

Der Leser begleitet die Autoren außerdem auf einer Wanderung durch tiefgrüne Waldlandschaften, durch ein wundervolles Mittelgebirge, entlang des Grünen Bandes, über Ausgrabungsstätten bis an den Ursprung der Weser.Vorgestellt werden geschichtsträchtige Städte und Ortschaften. Präsentiert werden Unternehmen und Einrichtungen, die sich mit der Region eng verbunden fühlen und Bewohner aus Südniedersachsen besucht, die außergewöhnlichen Berufen und Hobbys nachgehen.

Die Autoren

Stefan Liebig, Mitte der 1990er Jahre erstmals in Göttingen zu Besuch, absolvierte ein medienorientiertes Studium als Industriekaufmann wurde als freier Journalist in Göttingen sesshaft.Carolin Köpp-Grünthal ist gelernte Schriftsetzerin. Sie arbeitete selbstständig für verschiedene Druckereien und Satzstudios in Göttingen.Beide betreiben die Werbeagentur Profilgeber in Bovenden.