Antoine Jordan bleibt bei der BG

Text von: redaktion

Antoine Jordan bleibt zunächst für zwei weitere Wochen im Team der BG Göttingen. Der jüngst ausgelaufene Zwei-Monats-Vertrag wurde um 14 Tage verlängert. Der Vertrag beinhaltet die Option auf anschließende Verlängerung bis zum Saisonende.

Jordan stieß im Dezember zum Team der Veilchen und war seitdem in neun Beko BBL sowie in fünf Eurocup-Partien für Göttingen im Einsatz.

Durchschnittlich markierte der Forward 5,7 Punkte/Spiel (Eurocup: 5,0 Punkte/Spiel).

Auch dank ihm hat die BG Göttingen in der Beko BBL zurück in die Erfolgsspur gefunden. Gegen ratiopharm Ulm am Wochenende setzen sich die Veilchen mit 103:91 nach Verlängerung durch.

„Man of the Match“ war Antoine Jordan, der „sein bestes Spiel im Göttinger Dress ablieferte“, wie Trainer John Patrick attestierte. Er markierte 25 Punkte, bei einer Trefferquote von 83 Prozent aus dem Feld.

Mit dem Sieg über Ulm beendete Göttingen die vier Spiele andauernde Negativ-Serie in der Liga.