AM STADTPARK: Neue Häuser für Grone

© DAWE GmbH
Text von: redaktion

Dort, wo einst der Bauhof der Dawe GmbH lag, feierte das Bauunternehmen am 7. März 2009 mit 100 Nachbarn und Interessenten Richtfest. In weiteren Bauabschnitten werden insgesamt etwa 55 Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäuser gebaut.

Zwischen Rodeweg und Rhönbogen, in direkter Nachbarschaft zum künftigen Stadtpark, werden die ersten sechs Häuser des neuen Wohngebiets AM STADTPARK errichtet.

„Als Groner Familienunternehmen mit 120 Jahren Firmentradition ist es uns ein Anliegen, die Entwicklung von Grone aktiv und engagiert zu fördern. Das kann ein Bauunternehmen am besten, wenn es sich auch als Stadtentwickler profiliert“, erläuterte Helga Dawe-Curdt, Geschäftsführerin der Dawe GmbH.

Gemeinsam mit der Stadt Göttingen hatte die Dawe GmbH ein städtebauliches Gutachterverfahren für neues Wohnen in Grone ausgelobt, aus dem die Kasseler Planungsgemeinschaft Bankert & Linker und foundation 5+ als Sieger hervorging.

„Das Baugebiet wird durch seine moderne Architektursprache neue Impulse für Haus- und Wohnkonzepte in Grone setzen und mit einer mediterranen Farbgestaltung die Ästhetik des 21. Jahrhunderts nach Göttingen bringen“, freute sich Göttingens Stadtbaurat Thomas Dienberg.

„Flexible Ausbau- und Gestaltungsvarianten lassen Familien ihren Traum vom Wohneigentum wahr werden“, ergänzte Helga Dawe-Curdt.

Die Adresse „AM STADTPARK“ steht für Erholung und Grün direkt vor der Haustür und für das städtische Programm, die 36 Hektar große, grüne Insel des Göttinger Stadtfriedhofs, bereits heute ein Hauptanziehungspunkt für Göttinger und viele Gäste der Stadt, in der Zukunft zu großen Teilen in einen Stadtpark umzuwidmen. Südlich des Baugebiets entstehen bereits neue grüne Wege zur nur 2.000 Meter entfernten Göttinger Innenstadt. Die offizielle Einweihung dieses neuen Groner Grünzuges findet am 24. März 2009 statt.