Alumni-Tag an der Georgia Augusta

Text von: redaktion

Im Rahmen der Veranstaltung am Samstag, den 14. November 2009, wird Eva-Maria Neher als “Göttingen Alumna 2009“ ausgezeichnet. Ein weiterer Programmpunkt ist die Buchvorstellung über den deutschen Widerstandskämpfer Adam von Trott zu Solz.

Der deutsche Widerstandskämpfer Adam von Trott zu Solz steht im Mittelpunkt des diesjährigen Alumni-Tages, zu dem die Universität Göttingen Ehemalige, Förderer und Freunde sowie Interessierte einlädt.

Über den früheren Göttinger Studenten, der an der Vorbereitung des Attentats auf Adolf Hitler am 20. Juli 1944 beteiligt war, hat der Wallstein Verlag in diesem Herbst eine Biografie veröffentlicht.

Verleger Thedel von Wallmoden, der ebenfalls in Göttingen studierte, stellt das Buch im Gespräch mit der Autorin Benigna von Krusenstjern vor.

Das öffentliche Programm im Zentralen Hörsaalgebäude der Universität beginnt um 16 Uhr mit einem Workshop des Hamburger Experten für digitales Marketing und PR, Björn Ognibeni.

Und um 18 Uhr eröffnet Universitätspräsident Kurt von Figura die Festveranstaltung, die musikalisch von der Göttinger Sängerin Heidi Köpp begleitet wird.

Zunächst würdigt die Universität mit der Auszeichnung „Göttingen Alumna 2009“ an Eva-Maria Neher, Gründerin und Geschäftsführerin des Göttinger XLAB – Experimentallabor für junge Leute, ihr Engagement, bei Schülern und jungen Menschen das Interesse an den naturwissenschaften Studien zu wecken.

Im Anschluss daran vergibt der Universitätsbund Göttingen den Preis der Commerzbank-Stiftung 2008 für zwei herausragende Dissertationen in der Mathematik und der Paläopathologie.

Der Alumni-Tag endet ab 19.30 Uhr mit einem Abendessen im Freeflow-Bereich der neu gestalteten Zentralmensa.

In Verbindung mit dem Alumni-Tag laden die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät und die Fakultät für Agrarwissenschaften erstmals ihre Absolventen aus dem Jahr 1984 zur silbernen Diplomfeier ein.

Der Alumni-Verein bittet um Anmeldung zu den einzelnen Veranstaltungen im Internet. Der Kostenbeitrag für das Abendessen in der Mensa beträgt 20 Euro pro Person für Vereinsmitglieder und deren Begleitung, 30 Euro für Gäste.