Alte Musik mal zwei

© Int. Händel-Festspiele Göttingen GmbH
Text von: redaktion

Barockliebhaber kommen am 17. und 18. Januar 2013 gleich zwei Mal in den Genuss eines hochkarätigen Konzertes mit internationalen Nachwuchskünstlern.

Das Ensemble Cima Baroque spielt am Donnerstag, 17. Februar, um 20 Uhr im Mercedes-Benz Center Göttingen das dritte Konzert der Göttinger Reihe Historischer Musik.

In seinem Programm präsentiert das Quartett aus England selten gehörte Perlen der Barockmusik und erforscht, wie diese bei europäischen Jesuiten in einer Mission in China erklungen sein könnte.

In Kooperation mit dem GDA Wohnstift Göttingen wird dieses Konzert in Auszügen am 18. Januar um 16 Uhr direkt im Stift, Charlottenburgerstr. 19, wiederholt.

Die Veranstaltung ist öffentlich.

Karten sind über die Geschäftsstelle der Göttinger Händel-Gesellschaft e.V., unter karten@haendel-festspiele.de, bei der Geschäftsstelle des Göttinger Tageblatts, Jüdenstr. 13c, der Tourist-Information Göttingen, Markt 9, sowie im GDA Wohnstift und an der Tages- / Abendkasse erhältlich.