Akademie für Unternehmensführung

Text von: redaktion

Da Unternehmer in aller Regel damit beschäftigt sind, sich um ihren Betrieb zu kümmern, kommen sie selbst, aber auch die notwendige Fortbildung, insbesondere hinsichtlich steuerlicher und rechtlicher Themen, zu kurz.

Daher hat die Kanzlei Jena – Bröker – Melzer die goLAW-Akadamie gegründet. Mit der Akademie für Unternehmensführung sollen Entscheider dazu motiviert werden, eine kreative Auszeit zu nehmen. Denn dies sei ebenso wichtig, wie mit vollem Einsatz für den Betrieb da zu sein, so die Dozenten. Durch die angebotenen Seminare soll gleichzeitig die notwendige Fortbildung, die Unterrichtung über aktuelle rechtliche und steuerliche Themen für Unternehmer, gewährleistet werden.

Das Motiv zur Gründung einer solchen Akademie lag vor allem darin, dass die Kanzlei Jena – Bröker – Melzer im Rahmen ihrer Beratungen festgestellt hat, dass Unternehmer sich häufig zu spät mit ihren betriebsrechtlichen Problemstellungen befassen. Dies sei in erster Linie darauf zurückzuführen, dass komplizierte Gesetze den Unternehmer häufig davon abhalten, sich mit unternehmensspezifischen Rechtsproblemen zu beschäftigen. Doch gerade in den Bereichen der Geschäftsführerhaftung, des Arbeitsrechts sowie der Unternehmensnachfolge sei eine rechtzeitige und vorbeugende Klärung von Vorteil.

Die Akademie soll mit ihren unternehmensspezifischen Seminaren eine Möglichkeit bieten, den Rechtsbedarf zu decken und Unternehmer für bestimmte Problemstellungen zu sensibilisieren. Das Ziel der Akademie ist es also, rechtliche Lösungsansätze für häufig vorkommende, schwierige Fragestellungen zu geben

Damit die Seminare auch als Auszeit verstanden werden können, finden die achttäigen Kompaktkurse an Orten statt, die neben der beruflichen Fortbildung auch die Möglichkeit zur Entspannung bieten, wie Teneriffa oder Mauritius.