Adventsaktion der Volksheimstätte

v.l.n.r.: Thorsten May, Heike Klankwarth, Olaf Wienecke, Oliver Mesecke, Erwin Weil ©PoS Markenkommunikation
Text von: redaktion

Im November 2020 rief die Volksheimstätte regionale Handwerksbetriebe im Rahmen einer Adventsaktion zu Spenden für einen guten Zweck auf. Die Aktion fand bereits zum sechsten Mal statt und fuhr auch gleich die höchste Spendensumme ein: 10.105 Euro kann der MTV Geismar für die dringend notwendige Flachdach-Sanierung an seinem Vereinsheim einplanen.

„Wir sind von der hohen Spendenbereitschaft, besonders in Corona-Zeiten, wirklich überrascht. Ein großer Dank an das Handwerk!“, so die einhellige Meinung der Vorstände der Volksheimstätte und des MTV Geismar.

33 regionale Betriebe spendeten, die Volksheimstätte eG war ebenfalls dabei und so konnte im April 2021 der symbolische Scheck in Höhe von 10.105 Euro überreicht werden. Die MTV-Vorstände Erwin Weil und Olaf Wienecke sind sich mit MTV-Schatzmeister Olaf Mesecke einig: „Eine unerwartete Finanzspritze, die für ein dichtes Dach und trockene Füße im Vereinsheim sorgen wird.“