AD(H)S in der Schule

Text von: redaktion

Unaufmerksamkeit oder Hyperaktivität sind Symptome, die sich durch den völlig neuen Ansatz Wolfgang Bergmanns vor allem von den Eltern selbst zum Positiven verändern lassen. Eltern haben es selbst in der Hand, die AD(H)S Symptome ihres Kindes zu lindern.

Der Schlüssel zum Erfolg liegt darin, dass sie ihrem Kind bieten, was ihm oft fehlt: Sichere Bindung und Ordnung. Wie das – bis hin zu den Hausaufgaben – zu machen ist, beschreibt der Autor anhand von vielen Beispielen. Das einzige, was die Eltern brauchen, ist etwas Geduld, doch die zahlt sich am Ende auf jeden Fall aus nicht nur für das Kind, sondern auch für die Eltern und die ganze Familie.

Wolfgang Bergmann ist Erziehungswissenschaftler und arbeitet als Familien- und Kinderpsychologe in Hannover vor allem mit hyperaktiven und legasthenischen Kindern. Er ist ein vielgefragter Experte zum Thema „Kindheit und Medien“. Er ist Vater von drei Kindern.

Das Buch „AD(H)S in der Schule: Wie Eltern ihren Kindern helfen können“ von Wolfgang Bergmann ist beim Beltz Verlag erschienen und kostet 12, 95 Euro.