51°31‘52“N 9°55‘2“O

© privat
Text von: redaktion

In seiner Werkschau in der Torhaus Galerie in Göttingen versammelt der Künstler Frank-Helge Steuer seine neuen Skulpturen und Bilder. Die Eröffnung ist am 9.Oktober um 17 Uhr.

Seit einigen Jahren ist Frank-Helge Steuer freischaffender Künstler und Beiratsmitglied des Künstlerhaus Göttingen. Der Werdegang ist gekennzeichnet durch kontinuierliches Arbeiten und ständiger Reflektion darüber, was Kunst und Kunstproduktion ist. Er war an vielen Ausstellungen beteiligt. Seine Skulpturen stehen im öffentlichen Raum: Am Primatenzentrum in Göttingen, Weender Krankenhaus, auf den Göttinger Friedhöfen, in Berlin Mariendorf und am Herz-und Gefäßzentrum Göttingen. Er wirkte an der Bundesgartenschau in Gera mit.

Die Skulpturen sollen rosten und die Vergänglichkeit symbolisieren. Blattgold ist sein Markenzeichen und fester Bestandteil in seiner Kunst.

51° 31‘ 52“ N 9° 55‘ 2“ O Dieses sind die Koordinaten für den Ausstellungsort die mit einer Blattgoldplatte installiert ist. Er bringt eine Leichtigkeit in den Stahl, in der es meist um menschliche Körper geht. Jede Skulptur, jedes Bild sind Zeugen einer Auseinandersetzung mit eigenen Ansprüchen.

Für musikalische Untermalung bei der Eröffnungsfeier sorgt der Göttinger Jazzpianist Joe Pentzlin .