50 Unternehmer bei Dialog-Werkstatt

© WRG
Text von: redaktion

Nach einem erfolgreichen Start im Frühjahr wurde die Veranstaltungsreihe Dialog-Werkstatt der Dienstleistungsoffensive in Duderstadt durch die WRG Wirtschaftsförderung Region Göttingen GmbH zum Thema “Neukunden wirkungsvoll ansprechen und überzeugen“ fortgesetzt.

Jeder Angler weiß: Der Köder muss dem Fisch schmecken. Aber welche Angel und welche Technik sind die richtigen? Genau dieser Frage gingen die teilnehmenden 50 Unternehmerinnen und Unternehmer nach, damit die Kunden auch „anbeißen“.

In seiner Begrüßung betonte Bürgermeister Wolfgang Nolte die Bedeutung des Handels in Duderstadt und lud die Teilnehmer ein, die Eichsfelder Spezialitäten auf dem nächsten Wurstmarkt im November zu genießen.

Der Marketingexperte Dr. Klaus Heinemann versorgte die Teilnehmer in seinem Impulsreferat mit dem notwendigen Hintergrundwissen. Bis zu 7.000 Werbeimpulse strömen tagtäglich auf Kunden ein. Wie kann man sich in dieser Informationsflut aufmerksamkeitsstark durchsetzen?

Aus der Praxis berichteten Detlev Pape, Inhaber der Firma Bode Energie- und Sicherheitstechnik GmbH und Hubertus Werner vom Treffpunkt Duderstadt Stadtmarketing. Im Interview mit Stefanie Kleine, WRG-Prokuristin, stellten sie sich den Fragen der anderen Teilnehmer. „Werbung muss weh tun – sie muss treffen!“ betonte Detlev Pape. Seine Zielgruppe erhält die Angebote in einem besonders gestalteten Ordner. Diese Ordner stellen sich die Kunden häufig ins Regal und machen damit unbewusst Werbung für die Firma Bode. Besonders freut es Detlev Pape, wenn auch gleich die Angebote seiner Konkurrenz in diese Ordner abgeheftet werden.

Auch in der PKW-Werbung geht er ungewöhnliche Wege: auf den einzelnen Fahrzeugen werben die Firmenmitarbeiter, die dieses Fahrzeug auch fahren. Somit ist jedes Firmenfahrzeug einzigartig. Mit Fahrzeugwerbung hat auch der Treffpunkt Duderstadt positive Erfahrung gemacht, erzählt Hubertus Werner. Ein Bus ist mit Duderstädter Motiven beklebt worden und wirbt jahreszeitlich abhängig von verschiedenen Themenmärkten in Duderstadt.

Die Moderatoren der Dialog-Werkstatt Stefanie Kleine und Detlev Barth, konnten am Schluss die zahlreichen Anregungen zusammenfassen und versichern, dass in wenigen Wochen die nächste Dialog-Werkstatt mit einem spannenden Thema zur Kundengewinnung stattfinden wird. Ort und Termin werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Anmeldungen: Stefanie Kleine, (0551) 9995498 – 2