Kultur für einen guten Zweck

©Kunst-Gala
Text von:

Die Kunst-Gala ist wohl die außergewöhnlichste Kulturveranstaltung in der Region: am 28. Februar ab 18 Uhr treten 130 Künstler aus zahlreichen Göttinger Kultur-Einrichtungen wie dem Deutschen Theater, dem Göttinger Symphonie Orchester, dem Jungen Theater, der Musa, dem KAZ oder von Art la Danse an einem Abend auf der Stadthallen-Bühne auf. 

Musik verschiedener Stilrichtungen, Theater, Tanz, Akrobatik und mehr: das alles gibt es bei der Göttinger Kunst-Gala zu sehen und zu erleben.

Das zweiteilige Programm der Kunst-Gala auf der großen Bühne wird wieder durch einen Sektempfang im Foyer unterbrochen, bei dem auf vier Bühnen vier Gruppen unterschiedlicher musikalischer Stilrichtungen spielen werden.

Die Highlights des Abends:

  • Kyles Tolone unplugged
  • Das Deutsche Theater zeigt Ausschnitte aus ‚Tigermilch‘ von Stefanie de Velasco.
  • Die Akrobatin Natalie Novak wird mit einer ausgefallenen Choreographie am Vertikaltuch begeistern.
  • 40 Trommler des KAZ werden den kubanischen Karneval in die Stadthalle zaubern.
  • Das Göttinger Symphonie Orchester spielt die Ouvertüre zu Mozarts Zauberflöte.
  • Das Junge Theater zeigt vorab Ausschnitte aus seiner neuen Revue ‚Money, money, money‘.
  • Außerdem Musik vom Interkulturellen Orchester der musa, zwei Flüchtlingen des Boat People Projekts, den Gruppen Afroxé und Buzzzaar, der Pianistin Ju Hyeon Lee, dem Duo Andreas Düker-Martin Tschoepe sowie dem Sänger Jan Finkhäuser.
  • Die Göttinger Tanzschule Art la Danse zeigt eine moderne Tanzversion des Stücks ‚Das Mädchen mit den Schwefelhölzern‘.
  • Special Guest: Comedian Alexis Kara, bekannt aus der Heute Show in der Rolle des Dennis Knossalla.

Alle Künstler treten wie in jedem Jahr ohne Gage auf. Der Erlös fließt in die Göttinger Kulturförderung.

Mit einer Spendenaktion sollen auch in Göttingen untergebrachte Flüchtlinge die Gelegenheit zum Besuch der Kunst-Gala erhalten. Mit einer Überweisung von 25 Euro (für einen Flüchtling) oder 100 Euro (für fünf Flüchtlinge) auf das Kunst-Konto mit der IBAN DE62 2605 0001 0050 5892 17 bei der Sparkasse Göttingen und dem Stichwort ‚Flüchtlinge‘ werden automatisch Karten reserviert, die das Göttinger Mitgrationszentrum dann an Flüchtlinge verteilt!

Karten gibt es bei den bei allen bekannten Vorverkaufstellen mit Reservix-Anschluss in Göttingen (z.B. GT, Touristbüro Altes Rathaus, Blick Ticketservice, Deutsches Theater, ET Ticketservice) und auch außerhalb Göttingens.