IT-Azubikongress

Hendrik Hoeft und Jonas Dittrich, Auszubildende Prof. Schumann GmbH; Simon Brozio und Fabian Hugo Auszubildende Sartorius AG
Text von: redaktion

Üblicherweise sind die Referenten bei Fachkongressen hocherfahrene Fachleute mit vielen Berufsjahren. Nicht so bei der am 15. Oktober zum zweiten Mal in Göttingen stattfindenden „Know IT“ in Göttingen. Hier werden Vorträge von Menschen gehalten, die in der Regel keine 20 Jahre alt sind, denn es handelt sich um Auszubildende aus südniedersächsischen Unternehmen.Wissenswerte

Auch das Publikum ist nicht viel älter, eingeladen sind vor allem Schüler der Abgangs- und Vorabgangsklassen aller Schulformen. „Das Konzept Know IT verbindet mehrere Aspekte,“ erklärt Projektleiter Philip Schmidt, „die Azubis trainieren ihre Vortragstechnik vor einem wohlwollendem jungen Publikum, die Teilnehmer erfahren viel Neues aus der IT-Szene und kommen mit den zukünftigen Fachinformatikern oder IT-Kaufleuten ins Gespräch.“ Know IT ist also einerseits ein echter Kongress, aber zugleich auch eine hoch innovative Form der Berufsorientierung, bei der die Teilnehmer sogar noch etwas über die regionalen IT-Ausbildungsbetriebe erfahren.

Finanziert wird die Veranstaltung, die in diesem Jahr im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt Göttingen stattfindet, aus Unternehmensbeiträgen und von der Agentur für Arbeit Göttingen. Das IT- und Innovationscluster Göttingen/Südniedersachsen unterstützt  die Veranstaltung organisatorisch.

„Wir freuen uns über jeden Besucher, wichtig ist allerdings ein grundsätzliches Vorinteresse an der Thematik,“ ergänzt Schmidt das Know IT-Prinzip. Die erwarteten 100 Besucher können sich von jeweils drei parallel laufenden Vorträgen einen aussuchen. Die Themenpallette ist breit, so wird Jeremy Rosenstock von der Professor Schumann GmbH über die „Hardwarebestandteile eines Smartphones“ sprechen und Martin Pfeiffer von der Firma NET@vision Göttingen nennt sein Thema „Was Cloud Computing bedeutet – Einblicke in den Praxisalltag eines Fachinformatikers.“

Eine Podiumsdiskussion zur „Datentransparenz im Internet“ und Führungen durch das DLR sorgen für Abwechslung zwischen den Vorträgen.

Anmeldungen und weitere Informationen über die Know IT-Internetseite www.azubikongress.de.

Eintritt frei!

Chance für kurzentschlossene: Die Firma NET@vision GmbH (Maschmühlenweg 105, 37081 Göttingen) sucht noch Azubis für das Jahr 2015´.