2. Göttinger Lauf gegen Bluthochdruck

Text von: redaktion

Unter dem Motto: „Messen Sie Ihren Blutdruck – zu Hause!“ findet am Sonnabend, 17. Mai 2008, der diesjährige Welthypertonietag statt. Das Blutdruckinstitut Göttingen e.V. organisiert an diesem Tag den „2. Göttinger Lauf gegen Bluthochdruck“.

Der Lauf bietet verschiedene Disziplinen: vom 800 Meter Intervall-Gehen über Nordic Walking in Gruppen bis zum ambitionierten Laufen. Eingeladen sind neben Betroffenen und Interessierten auch Kinder und Jugendliche, denn die Zahl der hochdruckerkrankten Kinder nimmt in Deutschland massiv zu.

Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft der Deutschen Hochdruckliga (DHL) und der Internationalen Gesellschaft für Hypertonie (ISH). „Um zu wissen, dass man hohen Blutdruck hat, muss man ihn messen“, sagt Egbert Schulz, Vorstandsvorsitzender des Blutdruckinstitutes Göttingen e.V. Das sei mit modernen Geräten inklusive automatischer Übermittlung an den Arzt sehr gut auch zu Hause möglich. Denn dort sind die Werte wesentlich aussagekräftiger als beim Besuch der Arztpraxis. In einer Tombola werden nach dem Lauf deshalb auch modernste Blutdruckmessgeräte und Pulsmesser verlost. Ebenso wird bei zehn Teilnehmern während des Laufens der Puls gemessen und mit Telemetrie auf eine Leinwand im Start-/Zielbereich übertragen. Dort erwartet die Teilnehmer zudem viel Information sowie kostenlose Verpflegung mit Obst und Wasser und Live-Musik der Truxa Swing-Band. Nach der körperlichen Aktivität können die Teilnehmer sich in einer speziellen Entspannungszone auf dem Gelände der GOESF direkt am Ufer des Kiessees bei beruhigenden Klängen regenerieren.

Der 2. Göttinger Lauf gegen Bluthochdruck bietet auch völlig Ungeübten die Möglichkeit, unter den Augen vieler Helfer des ASC Göttingen und der die Teilnehmer betreuenden Ärzte, sich an sportliche Aktivität heranzutasten. Rund um den Kiessee sind Blutdruckmess- und Notfall-Stationen aufgebaut. „Der Leistungsgedanke sollte für die teilnehmenden Patienten an diesem Tag keine Rolle spielen“, sagt Egbert Schulz. Er möchte zusammen mit vielen Kooperationspartnern, die das Projekt erst ermöglicht haben, die gesamte Bevölkerung für das Thema Bluthochdruck sensibilisieren.

Start für den Lauf rund um den Göttinger Kiessee ist um 10.30 Uhr.

Schulklassen und Gruppenanmelder können sich für den Preis für die größte Mannschaft bewerben. Anmeldungen für alle Interessierten unter 0551/50 87 696, per Mail oder direkt im Internet.