127 Medizin-Absolventen in Göttingen

© umg/rschmidt
Text von: redaktion

Die Medizinische Fakultät der Universität Göttingen feiert ihre Absolventen des Wintersemesters 2009/2010 am 9. Januar 2010 in der Aula am Wilhelmsplatz. 450 Gäste haben sich zu der feierlichen Übergabe der Urkunden angemeldet.

Cornelius Frömmel, Dekan und Vorstand Forschung und Lehre der Universitätsmedizin Göttingen, begrüßt 127 junge Medizinerinnen und Mediziner und deren Angehörige sowie Mitglieder der Medizinischen Fakultät.

Die Absolventen erhalten ihre Urkunden aus den Händen des Dekans sowie von Studiendekan Gerhard Burckhardt und der Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen Martina Wenker.

Den Festvortrag hält Uwe Groß, Direktor der Abteilung Medizinische Mikrobiologie der Universitätsmedizin Göttingen. Im Mittelpunkt seines Vortrags „Internationale Gesundheit und die Verantwortung für andere“ stehen die UN-Millenniumsziele.

Der Rainer-Herken-Preis für gute Lehre des Wintersemesters 2009/2010 wird verliehen an Anne Simmenroth-Nayda. Die Oberärztin und ärztliche Leiterin des Studentisches Trainingszentrum für Ärztliche Praxis und Simulation (STÄPS) an der UMG wird für ihr Engagement und ihren innovativen Einsatz bei der Entwicklung und Umsetzung des praxisorientierten Lehrangebots im neu eingerichteten STÄPS geehrt.

Mit dem Habilitationspreis wird Doron Merkler aus der Abteilung Neuropathologie ausgezeichnet.

Der Promotionspreis im Wintersemester 2009/2010 geht zu gleichen Teilen an die Mediziner Thomas Prukop aus der Abteilung Neurogenetik am Max-Planck-Institut für experimentelle Medizin und Lucas Schirmer aus der Abteilung Neuropathologie der UMG.

Am Ende der Veranstaltung legen alle Absolventinnen und Absolventen gemeinsam mit dem Dekan Professor Frömmel das Genfer Gelöbnis ab.

Für den musikalischen Rahmen der Feier sorgt das Kammerorchester der Mediziner „Camerata Medica Göttingen“.

Im Anschluss an die feierliche Urkundenübergabe findet ein Empfang im Großen Saal der Mensa am Wilhelmsplatz statt.