12. Göttinger Innenhof- Theater-Festival

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Vom 5. bis 7. September Innenhof Düstere Str./Groner Str. beim ehemaligen Vinum

Zum 12. Mal hat der Fachdienst Kultur der Stadt Göttingen mit dem Deutschen Theater das Innenhof-Theater-Festival unter der künstlerischen Leitung von Daniel Rohr zusammengestellt.

Am 5. September geht es um 20 Uhr mit Therese Affolter (Foto) als „Gertrud“, nach dem Roman von Einar Schleef, los. Am selben Tag gibt es um 22.30 Uhr „Mercier und Camier“ von Samuel Beckett mit Daniel Rohr und Bernd Kaftan. Am Samstag, 6. September, folgen um 19 Uhr „Grete“ nach Goethes Faust mit Claudia Wiedemer, um 21 Uhr „Sweet Hamlet” nach Shakespeare mit Daniel Wahl und um 23 Uhr unter dem Titel „Meschugge – wie immer“ vorletzte Lieder von Georg Kreisler mit Gottfried Breitfuß und Peter Weilacher. Am Sonntag stehen um 19 Uhr „Der Prozess“ von Franz Kafka und um 21 Uhr der musikalische Querritt „Engel im Kopf“ durch die poetische Landschaft an.

Der Vorverkauf läuft seit dem 16. Juni an der Kasse des DT.