10 Fragen an …Tanja Kuhn

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Die 34-Jährige ist seit August 2005 Geschäftsführerin des Stadtmarketing Northeim e.V. Mit rund 90 Mitgliedern ist der Verein die wichtigste Interessenvertretung der Northeimer Wirtschaft.

Die 34-jährige ist seit August 2005 Geschäftsführerin des Stadtmarketing Northeim e.V. Mit rund 90 Mitgliedern ist der Verein die wichtigste Interessenvertretung der Northeimer Wirtschaft. Die Diplom-Geographin ist in Hamburg geboren und war zuvor Projektleiterin des Stadtmarktingvereins in Kiel.

Was wollten Sie als Kind werden?

Apfelbaum-Plantagenbesitzerin. Apfelsaft war als Kind mein Lieblingsgetränk.

Welches war Ihr schlechtestes Schulfach?

Musik! Steht aber nicht in Verbindungmit der nächsten Frage.

Wie hieß Ihre erste Schallplatte?

Heintje. Ich weiß bis heute nicht, wie das passieren konnte!

Welches ist Ihr Lieblingsbuch?

Das wechselt öfter. Spontan: „Der Alchimist“ von Paulo Coelho, „Das Kartengeheimnis“ von Jostein Gaarder, „Der alte Mann und das Meer“ von Ernest Hemingway. Aktuell: „Der Schwarm“ von Frank Schätzing.

Wo liegt Ihr Lieblingsplatz in der Region?

Zurzeit: Überall – Hauptsache draußen an der frischen Sonnenluft.

Wie lautet Ihr Lebensmotto? Nur eins?

Generell würde ich sagen, eine positive Einstellung zu den Menschen, zum Leben und gegenüber Herausforderungen!

Welche drei Dinge würden Sie NICHT mit auf eine einsame Insel nehmen?

Daniel Küblböck, Terminplaner & Zigaretten (Herausforderung!)

Welchen Satz von Mitarbeitern können Sie nicht mehr hören?

Spannender ist doch eigentlich die Frage, was ich gerne höre bzw. hören wollen würde!

Welches sind für Sie die größten Tops & Flops in Südniedersachsen?

TOPS: Als Neu-Niedersächsin bin ich auf meinen Erkundungstouren immer wieder begeistert von der Landschaft und der Fachwerkarchitektur. FLOPS: Kann ich noch keine benennen.

Was ist Ihr größter Traum?

Träumen istwunderbar: eine Finca in Spanien!

Sommer 2006