1 Million Euro investiert, 10 Millionen Euro generiert

© Sparkasse Göttingen
Text von: redaktion

Die Sparkasse Göttingen hat eine Million Euro in das Neubaugebiet Elliehausen investiert. Dadurch konnten etwa 80 Neubürger gewonnen werden, die durch Grundstückskäufe und Häuserbauten für Folgeinvestitionen in Höhe von etwa 10 Millionen Euro sorgten.

„Acht Baugrundstücke allein seit Anfang diesen Jahres konnte das Vertriebsteam der Sparkasse Göttingen in Elliehausen an eigenen Grundstücken verkaufen.

Im Neubaugebiet geht es zügig voran, so dass nur noch wenige Baugrundstücke der Sparkasse im Außenring zur Verfügung stehen und auch der Innenbereich zunehmend bebaut wird“, erklärte Gudrun Ronsöhr-Hiebel, Abteilungsleiterin des Immobilienzentrums der Sparkasse Göttingen am 27. Mai.

Die Erfolgsgeschichte hat sich allerdings nicht von selbst eingestellt. Die Sparkasse Göttingen und die Bremische Gesellschaft für Stadterneuerung, Stadtentwicklung und Wohnungsbau mbH haben zusammen vor vier Jahren einen Neustart begonnen. Damit war eine Menge Arbeit verbunden:

Sigrid Wegner, Direktorin der Sparkasse Göttingen, und Hanns-Ulrich Schupke von der Bremischen Gesellschaft, arbeiteten auf eine erforderliche B-Planänderung und die vorgezogene Fertigstellung der Infrastruktur im Baugebiet hin.

Zudem setzten sie sich mit dem Aufstellen des „Guckers“ für ein Wahrzeichen von Elliehausen ein. Damit und mit dem Bekenntnis zum Dörflichen in Elliehausen in der Kommunikation, wurden Voraussetzungen für eine erfolgreiche Vermarktung der Baugrundstücke durch den Vertrieb der Sparkasse Göttingen geschaffen.

Mittlerweile wurde von der Sparkasse eine Million Euro in das Neubaugebiet investiert. Diese Investitionen haben sich gelohnt, denn die Sparkasse konnte sich als Stadtentwickler profilieren. Dadurch zogen 50 Familien nach Elliehausen, insgesamt etwa 80 Neubürger. Diese sorgten durch Grundstückskäufe und Häuserbauten für Folgeinvestitionen in Höhe von etwa 10 Millionen Euro.

„Elliehausen, Göttingens Dorf“ kommt gut an. „Das Vertriebsteam der Sparkasse ist sehr kreativ, wenn es darum geht, gemeinsam mit den Bewohnern Aufmerksamkeit und dadurch neue Interessenten zu generieren“, so Ortsbürgermeister Fritz-Wilhelm Neumann.

Frau Ronsöhr-Hiebel und Prof. Dr. Neumann luden schließlich gemeinsam zu einem neuen außergewöhnlichen Event ein: Am 5. Juni 2010 um 13.30 Uhr findet im Neubaugebiet eine Wegeinweihung zu Ehren des ehemaligen Bürgermeisters Gerhard Zillich statt und anschließend die erste Elliehausen-Rallye. Treffpunkt: Dawesbreite/ Gerhard-Zillich-Straße.