Parkettum ausgezeichnet

©Parkettum Römmich
Text von: faktor

Text von: Kristin Stelling

Das Göttinger Parkett-Fachgeschäft Parkettum GmbH wurde am Sonntag, dem 15. Januar, mit dem Parkett Star 2017 als bestes Geschäft im Handwerk ausgezeichnet.

Die Preisverleihung fand auf der Fußboden-Weltmesse DOMOTEX statt. Irina und Artur Römmich gewannen den Preis in der Kategorie „Bestes Parkettfachgeschäft“. Der Grund dafür ist die Verwirklichung einer seiner Träume: eine außergewöhnliche Ausstellung.

©Parkettum Römmich

Die Firma ist seit ihrer Gründung stets gewachsen, vor allem seitdem Artur Römmich 2007 in Göttingen eine Lagerhalle anmietete, um sich selbstständig zu machen. Die Belegschaft stieg auf 15 Mitarbeiter an. Durch den Besuch von Workshops gewann er immer mehr Erfahrung als Unternehmer, sodass er Ende 2014 ein neues Marketingkonzept umsetzte. Er mietete 2015 einen ca. 1.000 Quadratmeter großen Gebäudekomplex an. Darin befinden sich ein Showroom und ein 260 Quadratmeter großes Lager. Dies ist der aktuelle Unternehmenssitz der Firma.

Vom neuen Standort aus steuert Artur Römmich gemeinsam mit seiner Frau Irina ein Team von drei Mitarbeitern im Büro und acht Handwerkern. Davon sind drei Auszubildende. Über die Art der Ausstellung hat er sich viele Gedanken gemacht. Nachdem er sich zusammen mit dem befreundeten Malermeister Olaf Ringeisen verschiedene Beispiele angeschaut hatte, wie man einen Showroom gestalten kann, entschied er sich trotz der Skepsis seiner Frau für ein dunkles Ambiente. Die Raumkonzeption für die neue „Parkettum-Welt“ mit einem Wechsel aus offenen Flächen und Nischen gestaltete der Innenarchitekt Holger Heinemann. Die Böden sind von hochwertiger Qualität, was der Firma eine kontinuierliche Auftragslage liefert.

Neben Parkettböden werden auch Böden aus anderen Materialien angeboten. Der Kunde soll schließlich zufrieden sein. Der größte Umsatz wird jedoch mit Parkett gemacht.

Weitere Informationen und Eindrücke findet man unter: www.parkettum.de